Hallo, wir sind Emilia und Elias – die Neuen bei gründernet

Hallo, ich bin Elias und das da ist Emilia. Wir sind die Neuen bei gründernet!

Das ist ein Ergebnis unserer TheoPrax-Projekttage am Internationalen Gymnasium in Reinsdorf.  Ein Team der Klasse 10 hat für gründernet zwei Figuren

erschaffen, die zukünftig durch die neue Internetpräsenz des Unternehmens führen und wichtige Begriffe erläutern. DANKE sagen wir für die Kreativität!

 

 

 

 

 

 

Ein weiteres Team nahm die Marketing-Strategie der Geberit Lichtenstein GmbH im Bereich der Gewinnung von Auszubildenden unter die Lupe. Das Unternehmen bietet äußerst attraktive Ausbildungsplätze und unternimmt viel, um Nachwuchskräfte zu gewinnen. Die Zeit ist jedoch schnelllebig – offensichtlich suchen Schüler heute schon nach anderen Kriterien und auf anderen Kanälen als noch vor wenigen Jahren. Die Erkenntnisse aus unserem Projekt waren für die Personalverantwortlichen des Unternehmens sehr interessant. Das Ergebnis: Unser Team ist in das Unternehmen nicht nur zu einer individuellen Führung, sondern auch zur weiteren Diskussion der Marketing-Strategie eingeladen. Wir finden das TOLL!

Der dritte Auftraggeber war wiederum der Bundesverband der mittelständischen Wirtschaft – das Team sollte ein Konzept für eine Berufswahlmesse an Schulen erarbeiten. Auch hier gab ein Ergebnis, das sich sehen lässt! Neben einem Messekonzept, Ablaufplan und Raumverteilungsplan wurden Fragebögen für Schüler und Unternehmen entwickelt, die Interessen und Angebote besser aufeinander abstimmen. Im Mittelpunkt stehen dabei nicht die Berufe, sondern Fähigkeiten, Erwartungen an den Arbeitsplatz und Branchen  – auf dem Unternehmerfragebogen werden passend Anforderungen, Angebote am Arbeitsplatz und natürlich Ausbildungsrichtungen aufgelistet. Alle beteiligten Projektpartner waren überrascht, wie einfach eigentlich Interessen und Angebote abgestimmt werden können. Und unser Team erhielt ebenfalls eine Einladung: Der BVMW veranstaltet am 19.09.2019 eine Tagung zum Thema Fachkräftegewinnung. Dort dürfen die Schüler ihr Konzept vor vielen Firmenchefs der Region Zwickau präsentieren. GROSSARTIG, wenn die Leistung der Teams so gewürdigt wird!

Damit ist das aktuelle TheoPrax-Schuljahr zu Ende – wir werden auch 2020 wieder neue Projekte starten….erste Auftraggeber gibt es schon! Bleibt einfach neugierig !!!