TheoPrax jetzt auch für den Ganztagsunterricht (GTA)

Die Theoprax-Projektarbeit wurde speziell für Schülerinnen und Schüler ab Klassenstufe 9 als Ganztagsangebot für sächsische Schulen  weiterentwickelt.  Die Teilnehmer bearbeiten mit fachlicher Unterstützung echte Wirtschaftsprojekte. Das TheoPrax-Kommunikationszentrum vermittelt Projektthemen und steht für die Projektbetreuung zur Verfügung.  Natürlich stellen wir unser Angebot gern in interessierten Schulen vor.

Themen für Facharbeiten im Bereich Technik gesucht – Fachoberschule Technik/ Klassenstufe 12

In Kooperation mit dem BSZ „August Horch“ Zwickau startet die TheoPrax-Projektarbeit für die Schüler und Schülerinnen der Fachoberschule Technik im Sommer dieses Jahres.  Wir suchen aktuell interessante Projektthemen aus dem Bereich Metall- und Elektrotechnik. Die Schüler bearbeiten diese Themen im Rahmen ihrer Facharbeiten in der Klassenstufe 12 in Projektteams mit bis zu 3 Teilnehmern.   Die Themenvorschläge sollten bis spätestens Mitte April eingereicht werden.  Für Rückfragen bzw. Absprachen zu Themenvorschlägen  stehen wir telefonisch unter 0375/ 541 570 oder per Mail:  theoprax@gruendernet.com  gern zur Verfügung. Ansprechpartner sind:    TheoPrax-Kommunikationszentrum – Kerstin Rettig (Leiterin) , BSZ „August Horch“ – Thomas Böttger (Schulleiter)

Neue TheoPrax-Projekte starten im Mai 2017 am Internationalen Wirtschaftsgymnasium Geithain

Drei Projektteams der Klasse 12 des Internationalen Wirtschaftsgymnasiums Geithain werden im Mai 2017  Aufgabenstellungen überregional agierender Auftraggeber aus den Bereichen Marketing und Personalmanagement bearbeiten. Die Schülerinnen und Schüler haben sich in Abstimmung mit Schule und Eltern dafür entschieden, die beiden Praktikumswochen einmal anders zu nutzen – eben für TheoPrax- Projektarbeit im Team. Als Schüler der Klassenstufe 12 eines Wirtschaftsgymnasiums verfügen sie bereits über betriebswirtschaftliches Grundwissen und können dies nun im Rahmen echter Projektarbeit anwenden und erweitern. Die Auftraggeber freuen sich bereits auf die Ideen und Anregungen der jungen Teilnehmer.  Wer die Auftraggeber sind und wie die Projekte anlaufen – das erfahren Sie demnächst an dieser Stelle.